Cheesecake Brownies

cheesecake brownies 2

Meine Lieben: ich weiß, ich war lange nicht hier. Das Leben wirft einen manchmal in Bahnen, wo für Bloggen kein Platz mehr ist. Oder wo im Kopf für Bloggen kein Platz mehr ist, versteht ihr? Jedenfalls kommt hier eine erste, kleine Wiedergutmachung.

Ich habe mir aus diversen Rezepten für Cheesecake und Brownies mein ganz eigenes zusammen gebaut und bin damit sehr glücklich. Nach dem Essen von 2-3 dieser wundervollen Brownies bin ich dann irgendwo zwischen Wolke 7 und 9.

Für den Sonntag Mittag zu zweit oder zu viert reicht dieses Rezept völlig aus. Verwendet bitte einen Backrahmen oder eine Form die nicht größer ist als 24×24 cm. Ganz easy und perfekt wird es mit dieser Brownie-Backform, HIER

Für Kindergeburtstage oder mehr Esser einfach die doppelte Menge verwenden und die Backzeit auf 35 Minuten verlängern.

 


Was ihr braucht für den Teig:

  • 125 g Schokolade, ich mische gern Zartbitter und Vollmilch. Es sollten aber mindestens 70% Zartbitterschokolade sein.
  • 125 g Butter
  • 75 g Mehl
  • 110 g Zucker
  • 2 Eier
  • Nach Belieben: Backfeste Schokotropfen dunkel und/oder weiß

Was ihr braucht für den Belag:

  • eine halbe unbehandelte Zitrone
  • 300 g Frischkäse, natur, normale – oder Doppelrahmstufe, auch mit Joghurt verfeinerter Frischkäse macht sich gut
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Vaniellearoma
  • 1 Ei
  • ca. 25 g Schokolade nach Wunsch, um das Muster zu zeichnen

 

UND SO GEHT’S:

  1.  Die Schokolade zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen, gut vermischen und abkühlen lassen.
  2.  Den Herd auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  3.  Mehl und Zucker in einer Schüssel mischen, die Eier dazu rühren (nicht wie in den meisten Rezepten die Eier vorher mit dem Zucker aufschlagen! Die Reihenfolge ist hier wichtig. Wir wollen keinen lockeren, hohen Teig sondern einen „glitschigen“, kompakten). Dann die Schokoladen-Butter-Mischung dazu mischen. Jetzt ggf. die Schokotropfen unterrühren.

  4. Für den Belag das Ei mit dem Zucker schaumig schlagen. Die abgeriebene Zitronenschale, das Aroma und den Frischkäse dazu mischen.

  5.  Die Form ausfetten bzw. den Backrahmen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen und innen ringsherum mit Backpapier streifen auskleiden.
  6.  Zuerst den Teig in der Form verteilen und glattstreichen. Dafür eignet sich ein kleines, abgewinkeltes Palettenmesser am besten, bekommen kannst du es HIER.
  7.  Dann die Creme auf den Teig geben und ebenfalls glatt streichen.
  8.  Nun ggf. etwas flüssige, abgekühlte Schokolade in Streifen auf die Creme laufen lassen, mit einem Zahnstocher quer dazu ein Muster einziehen.
  9.  25 Minuten backen. Heraus holen und vor dem Berühren vollständig abkühlen lassen. Bei Bedarf den Brownie schneiden und dann erst die einzelen Stücke mit einem Bratschieber oder Palettenmesser vom Blech nehmen. Durch den hohen Anteil Schokolade klebt der Teig unter Umständen etwas am Backpapier, das solltet ihr beachten.

HAVE FUN & ENJOY! XOXO ❤ Kitty

cheesecake brownies 1

 

 

Blush richtig auftragen

Ihr Benötigt:

-Bronzer

-Rouge

-Rougepinsel

 Gerade zum Frühling möchten ja alle Damen besonders frisch aussehen und daher stellt sich immer wieder die Frage: „wie trage ich Rouge richtig auf und was ist eigentlich meine Gesichtsform?“.

Schon vor 50.000 Jahren bemalten sich die Menschen, ob zu rituellen zwecken oder zur verschönerung ist egal, aber wir Damen bewahren eine Tradition 🙂

Die heutige Kosmetik ist natürlich viel weiter entwickelt. Rouge ist heute klinisch, dermatologisch und sogar auf jegliche Verunreinigungen welche während des Herstellungsprozesses in das Produkt geraten könnten getestet. Ausserdem ist der Vorteil an Rouge, dass es für jeden Hauttyp geeignet ist.

Wie finde ich heraus welche Gesichtsform ich habe ? Erst einmal sollte man seine Haare streng zurück nehmen, sich vor einem Spiegel poitionieren und sich selbst wirklich einmal analysieren. Am besten kann man sich an den Kieferknochen, den Wangen und der Form des Haaransatzes orientieren.

  

Wenn wir dann unsere Gesichtsform bestimmt haben, Foundation etc. (dazu kommt noch ein Tutorial:)) korrekt verarbeitet haben, dann geht es an das Auftragen.

Für mich sieht es immer am schönsten aus, wenn man mit einem dunkleren Bronzer die Wangenknochen etwas konturiert hat. Etwas Bronzer mit dem Rougepinsel aufnehmen, da lieber etwas weniger und sich zur korrekten Tönung hinarbeiten. Wangen etwas einziehen und den Bronzer in einer ca. 1cm Breiten Linie unter die Wangenknochem vom Ohr abwärts richtung Nasenflüge einarbeiten. Wer sich mit dem Abstand zur Nase unsicher ist, man sagt etwa zwei Finger breit sollte dieser sein.

Dann streichen wir unseren Pinsel in ein Kosmetikpapier ab und nehmen unser Rouge auf. Wenn man nicht weiss welche farbe man wählen soll bzw. es natürlich mag; alles was dem eigenen Lippenrot am nächsten kommt ist nie verkehrt.

Etwas Rouge mit dem Rougepinsel aufnehmen (überschüssige Farbe auf ein Kosmetiktuch klopfen), da lieber wieder etwas weniger und sich zur gewünschten Tönung hinarbeiten, und das Rouge auf die Wangenknochem vom Ohr abwärts richtung Nasenflügen einarbeiten und mit dem Bronzer zart verblenden. Darauf chten, dass man nicht zu nah an das Auge mit dem Rouge kommt, sonst hat man einen Pausbackeneffekt.

Wenn Ihr diese simplen schritte befolgt ist euer Rouge korrekt plaziert und verleiht Eurem Gesicht frische und Definition.

Ich persönlich liebe Gerade den Soft Touch Blush von Kiko in der Farbe No 110 Bright Pink. Es lässt sich super einarbeiten und wirkt sehr frisch.

Viel Spaß und schöne Ostern meine lieben.

XOXO Victoria 

Gewinne viel Zubehör im Wert von 75€!

Hallo ihr Lieben! Jetzt gibt es die neue Cake&Bake Heaven!

Holt sie euch! Dann habt ihr die Chance bei mir eins von 4 großen Sets zu gewinnen im Wert von je 75€!

  

Enthalten sind:

  • Stylische Trinkhalme in rosa und gelb
  • Weißes Fondant
  • Royal Icing Mix
  • Streudekor rosa
  • Marzipan-Rübli
  • Kleine Lochtülle
  • 30 Einweg-Dressierbeutel
  • Cake Pop Stiele in pastellfarben
  • Feine Zuckerblümchen
  • Cake Pop Backform in rosa aus Silikon
  • Set aus 8 Lebensmittelfarbstiften
  • Schwarze Gelfrarbe

Alles was ihr braucht um diese süßen Häschen Cake-Pops zu machen:

  

Haltet die Augen offen, die Facebookseite von Cupcake Heaven postet (irgendwann) Rezept und Anleitung zu meinen Häschen-Cake Pops.

xoxo Kitty