MEATY MUMMIES <3

pizza mumien 1

Das ist die Luxusversion von der ollen Wurst im Blätterteig (das sei euch natürlich trotzdem erlaubt, dafür braucht aber niemand ein Rezept :-)): Hackfleisch im Pizzateig, gruselig aufgemacht für eure Halloween-Party! Als Dip dazu: Ketchup oder Tomatensoße, hauptsache schön bloody 🙂

Zutaten für die Füllung:

  • 500 g Hackfleisch
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1-2 Eier
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 TL Senf
  • 1 TL BBQ Sauce
  • Pfeffer, Salz, Thymian, Oregano, Paprika edelsüß

Zutaten für den Teig:

  • 250 g Mehl (Type 405)
  • 130 ml warmes Wasser
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz

Zutaten für die Deko:

  • 2 Eiweiß, z.B. in einem geeigneten, kleinen hohen Tupper in der Mikrowelle gegart
  • schwarze Oliven oder Pfefferkörner
  • 1 Eiweiß

SO GEHT’S:

  1. Den Hackteig herstellen, dafür alle Zutaten für die Füllung miteinander verkneten, würzen und abschmecken. Zu ca. 8-10 cm langen und 2,5 cm breiten Würstchen formen. Kaltstellen.
  2. Für den Teig die Hefe im Warmen Wasser auflösen, Olivenöl, Salz und Mehl dazu geben und mit den Händen einen glatten Teig herstellen. Den Teig zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Dann nochmals durchkneten und in soviele Portionen abteilen, wie Hackwürstchen vorhanden sind. Stränge rollen.
  3. Um jedes Hackwürstchen einen Teigstrang wickeln, dabei eine Fläche für das „Gesicht“ frei lassen. Darauf achten, dass die Teigenden unten liegen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech platzieren.
  4. Bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen.
  5. Aus dem Eiklar Scheiben schneiden und Kreise ausstechen, das geht ganz einfach mit einer Lochtülle wie dieser HIER
  6. Oliven längs halbieren und mit einem abgeschnittenen Trinkhalm kleine Kreise ausstechen oder Pfefferkörner bereit stellen
  7. Mit flüssigem Eiklar die „Augen“ auf die Würstchen kleben.

HAVE FUN! XOXO ❤ Kitty

pizza mumien 2

Advertisements

BABY WAL – FONDANT TORTENDEKORATION TUTORIAL

Ist der nicht süß? Ich liebe rundliche Figuren und finde, mein kleiner Wal passt optimal auf eine Baby-Torte. Natürlich könnt ihr ihn so groß machen wie ihr möchtet. Meiner passt gerade so auf meine untere Handfläche.

Ihr braucht: Alle Produkte gibt es hier: http://www.kavadolce.com/shop ich verlinke nur ein paar direkt:

Zuerst ggf. das Fondant färben oder 2 Farben mischen. Dazu Einweghangschuhe tragen (tue ich grundsätzlich beim Modellieren, weil meine Handwärme und feuchte Hände dann nicht direkt auf mein Modellierstück einwirken, zudem finde ich Fingerabdrücke sehr unschön). Aus dem großen Teil einen dicken Tropfen formen. Den kleinen Teil dick ausrollen und mit dem größten Herzausstecher die Schwanzflosse ausstechen. Mit Wasser und Modellierwerkzeug fest mit dem Tropfen verbinden, Schwänzchen abstützen beim Trocknen. Mit einem Messer kleine Falten über der Schwanzflosse eindrücken. Mit dem kleinsten Herzausstecher die Flossen ausstechen und mit Wasser ankleben. 885964_871648029538217_2902686598152186927_o Mit dem halbrunden Modellierwerkzeug den Mund eindrücken, mit der Spitze der Lochtülle die Augen. Mit einem Messer leicht Augenbrauen andeuten. Mit einem trockenen Pinsel Metallic Rosa auf die Bäckchen stäuben, verreiben, Überschuss wegpusten. Fischi ein paar Stunden trocknen lassen. 11270251_871648056204881_5358288800545439855_o11270424_871648636204823_8628563045181240926_o Weiße Farbe mit Alkohol mischen, ein Stück Küchenpapier leicht darin eintunken und den Wal betupfen. Mit einem feinen Pinsel die Augen schwarz ausmalen, dafür schwarze Farbe mit Alkohol mischen und zu einer Paste anrühren. 11212629_871648632871490_7908731511169207329_o Der kleine ist nun bereit für seinen Auftritt. Gerne kann er getrocknet und aufbewahrt werden, dann sollte ihn aber auf Grund der Härte niemand mehr verspeisen 🙂 Viel Spaß beim Nachmachen! xoxo

Was wird aus meiner Rubrik? Cupcake Heaven wird zu CAKE & BAKE HEAVEN

Hallo meine Lieben, wie ihr wisst habe ich in den Magazinen Baking Heaven, Cupcake Heaven und Cake Decorating Heaven meine eigene Rubrik „you can bake it“, jeweils eine Doppelseite in jedem Heft.

Allerdings: gibt es diese Magazine dieses Jahr so nicht mehr. Sie werden zusammengefasst zu „Cake & Bake“ und es wird davon nur noch 4 Ausgaben geben statt 6 wie im letzten Jahr.

Es liegt nicht etwa daran, dass die Magazine nicht gut gelaufen wären, es gab aber einen Redaktionswechsel.

Im ersten Heft- es erscheint am 24. März 2015 – war leider für die Rubrik die Zeit zu knapp 😦 ihr habt aber die Chance bei mir etwas tolles zu gewinnen, also kauft euch die Ausgabe auf jeden Fall! In den folgenden 3 Heften werde ich euch dann wieder ganz tolle Tutorials zur Verfügung stellen. Wenn ihr wollt könnt ihr euch hierzu ein Thema/Rezept wünschen! Einfach hier als Kommentar hinterlassen 🙂

xoxo eure Kitty