Lavendel-Zitronen-Kekse

Mein Sommer-Liebling! Einfach himmlisch zu kalter Limonade, zu Hugo oder zerkrümelt in einem frischen Dessert. Keine Angst, der Lavendel kommt nicht „seifig“ rüber und schmeckt ganz sanft. Sind ganz schnell gemacht!

Zutaten:

  • 90 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • Abrieb einer BIO-Zitrone
  • 2 EL Lavendelblüten, BIO und in Tee-Qualität (gibt es im Naturkostladen)
  • 200 g Mehl

Das Ei mit dem Zucker schaumig rühren, die kalte gehackte Butter dazu rühren.

Zitronenschale und Mehl dazu geben. Mit dem Knethaken einarbeiten. Wenn der Teig glatt ist die Lavendelblüten einkneten.

Teil ausrollen und Kekse ausstechen oder eine Rolle drehen und Scheiben abschneiden.

Bei 200Grad Ober-Unterhitze 12 Minuten backen. 

Viel Freude beim Genießen! Xoxo Kitty ❤️

  

BIG GIVE AWAY

Hallo meine Lieben! Ich habe über 7000 Fans bei Facebook http://www.Facebook.com/KAVADOLCE 

und verschenke ein tolles Set unter allen BLOG-ABONNENTEN bis Sonntag! Abonniert diesen Blog hier 

http://www.pinkglitter.de

und hinterlasst mir wenn ihr wollt noch einen Kommentar hier oder bei Facebook ☺️

Es ist ein ganz persönlicher Gewinn, den ihr da bekommen könnt. Ich habe 11 Jahre Ballett getanzt und meinen 30. Geburtstag letzten Dezember in Paris verbracht. In diesem Cookie-Set das ich gemacht habe sind viele schöne Erinnerungen von mir drin ❤️

Zu Gewinnen gibt es:

  • Cookie-Set, von mir handgemacht
  • Pompoms in rosa, schwarz und pink
  • Einstecker Cupcake Deko rosa Diamanten
  • Papiertrinkhalme rosa mit schwarzen Punkten
  • 2 Packungen Zuckerdekor „Paris“ aus meiner Kollektion
  • Rainbow Dust metallic Puderfarbe in rosa
  • Ausstecher Eiffelturm, Pudel, Tutu und Ballettschuh

  

  

Der Zufall entscheidet am Sonntag zwischen allen Blogabonnenten (per Los).

Ihr könnt den Beitrag gerne teilen! Viel Spaß beim mitmachen und viel Glück!

XOXO Kitty ❤️

Easter Bunny Cookies – how to

easter bunny cookies

Hallo ihr Lieben! Heute habe ich ein Oster-Tutorial für euch, denn wir sind nicht mal mehr eine Woche davon entfernt! Falls ihr noch Osterkörbchen für die Liebsten zu füllen habt, sind diese Häschen ideal! Sie sind ca. 15 cm groß und machen optisch richtig was her.

Zuerst macht ihr natürlich die Cookies und das Royal Icing, beide Rezepte findet ihr hier im Blog.

Die Ausstecher findet ihr hier:

Dann geht’s los!

  • Dann die weißen Flächen nacheinander füllen:
  • Im Gesicht mit weißem Royal Icing die Schnauze aus zwei Tropfen formen.
  • Kopf, Pfoten und Füße trocknen lassen. Schneller geht das im Ofen bei offener Türe, bei 80 Grad Umluft.
  • Dann die kleine Nase in rosa auftupfen.
  • Den Körper konturieren und füllen, dabei an den Stellen für Kopf und Füße Bereiche frei lassen, sonst fließt das Royal Icing beim Auflegen der Teile über die Kanten.
  • Vorsichtig Kopf, Pfoten und Füße auf dem Körper anordnen.
  • Häschen komplett trocknen lassen.
  • Die Spitze der Tülle mit einem Stück Tesa weiter verengen, mit einer feinen Spitze Schnurrbart, Maul, Wimpern und Augenbrauen malen.
  • Etwas Farbpuder (ich habe diesen verwendet: http://www.kavadolce.com/shop/ZUTATEN/Farben-direkt/Pigmente/Pigment-himbeere-pink.html ) in pink mit klarem, hochprozentigen Alkohol verdünnen (ich verwende dafür Kirschwasser) und mit einem Pinsel Bäckchen auftupfen, dann Akzente in den Ohren und auf den rosa Bereichen der Füße setzen.
  • Wer Ostereier dazu machen möchte: im Video seht ihr 2 Beispiele.

  • Zum Schluss habe ich Möhrchen und Blümchen mit Royal Icing festgeklebt, diese findet ihr hier:
  • Pompoms zur Deko gibt es in allen Farben hier:
Viel Spaß beim nachmachen und wenn euch dieses Tutorial gefällt, lasst mir ein „Like“ da! Fragen beantworte ich gern in den Kommentaren.
xoxo Kitty
SONY DSC