Rüebli Cupcakes mit Creamcheese Frosting

Guten Abend ihr lieben! Das ist NICHT das Wetter, welches wir uns für Ostern gewünscht haben 😦 aber seis drum, ändern können wir es nicht! Ich habe zum Trösten ein Rezept für euch: ich liebe traditionelle Rüebli-Torte, wie sie die Schweizer machen. Was ich aber nicht so mag, ist die Zuckerschicht obenauf. Ich mag es irgendwie frischer, kühler, saftiger. Karottenkuchen an sich ist fluffig, sanft, leicht, saftig, würzig… so toll. Ich möchte ihn mit Süße nicht erschlagen und mache dazu ein frisches Frischkäse-Frosting.

Cupcakes sind einfach praktischer, oder? Jeder hat sein „Stück“ in der Hand, es liegt nachher nicht irgendwo ein angeschnittener armer Kuchen herum der vertrocknet usw…. Gäste, Kollegen, Kinder, Brunch… die Schlagworte, die mir in den Sinn kommen wenn ich mich selbst frage, warum ich dieses Rezept in Cupcakes umgewandelt habe. Wer mag kann daraus auch einen Kuchen in klassischer Kastenform oder Springform machen, dann einfach die Backzeit um 10-15 Minuten verlängern.

Das Rezept ist für 12 Cupcakes:

Zutaten für den Teig:

  • 190 g frische Möhren, geraspelt

  • 160 g Zucker

  • 3 Eier

  • Abrieb einer halben, unbehandelten Zitronenschale

  • 160 g gemahlene Mandeln

  • 50 g Weizenmehl

  • 1 Prise Salz

  • 1 MSP Zimt

  • 1 Prise Nelkenpulver

  • 1,5 TL Backpulver

Zutaten für das Frosting:

  • 200 g Butter

  • 400 g Puderzucker

  • 450 g Frischkäse Doppelrahmstufe

So geht’s:

Die Eier trennen. Eigelb, Zucker und Zitronenschale schaumig schlagen.

In einer zweiten Schüssel Zimt, Nelkenpulver, Salz Mandeln, Backpulver und das Mehl gründlich mischen.

Die trockene Mischung mitsamt den Möhren in die Eimasse rühren.

Eiweiß mit ein paar Tropfen Zitronensaft zu steifem Schnee schlagen. Vorsichtig unter den Teig heben.

Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen, Teig darauf verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° Ober-Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Für das Frosting die zimmerwarme Butter schaumig weiß aufschlagen. Dann den Puderzucker nach und nach untermischen.

Den Frischkäse portionsweise hinzugeben und alles gründlich glattrühren.

Die Creme in einen Dressierbeutel mit großer offener Sterntülle füllen und auf die Kuchen geben. Mit Marzipanrüebli dekorieren.

ruebli v2

Viel Spaß beim Nachbacken! xoxo Kitty

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s